Über mich

 

Seit der documenta V schlägt mein Herz für die Kunst. Nach zwei Semestern Kunstgeschichte in Göttingen, Studium Kunst/Lehramt an der HBK Kassel, 1984-85 Studienaufenthalte in Rom und Perugia, 1987 2. Staatsexamen. Bis 2020 Lehrtätigkeit im Rheingau. Seit 2020 eigenes Atelier.

Die Klassische Moderne hat mein Sehen geprägt.

Die Auseinandersetzung mit Farben zieht mich in ihren Bann. Auf meist großformatigen Leinwänden ergänzen sich Farbklänge und -gegensätze. Mit jedem Pinselstrich, jedem Spachtelauftrag entsteht mehr Tiefe und eine neue Bildwelt. Oft übernimmt die Farbe die Führung. Sie ist von Gegenständlichkeit befreit. Die Farbe selbst ist der Inhalt meiner Malerei. 

Mein Tun ist geprägt von der Freude beim Eintauchen in Farben, Formen und deren Komposition. Dies ist eine Freude am Leben, die ich teilen und weitergeben möchte.

Mit Acryl- und Ölfarben verleihe ich meiner Spontaneität Ausdruck. Gleichzeitig lenke ich die Malabläufe so, dass eine Einheit im Bild entsteht, die wie ein Abenteuer spannend und interessant bleibt. Es eröffnen sich immer neue, sehr farbige Räume, die wie Fenster nach draußen, aber auch nach innen führen.

 

Datei downloadenOFFENE ATELIERS BBK RLP 16./17. SEPTEMBER 23                                              LAYENHOF OPEN  18./19. MÄRZ 23                                                                                      OFFENE ATELIERS BBK RLP 17./18. SEPTEMBER 22